Tischtennis

Wie kommt ein Motorsportverein zu einer Tischtennissparte?

1973 standen im Saal der damaligen Vereinsgaststätte "Idstedtkirche" Tischtennisplatten. Diese wurde von den MSF-Stammtischerln entdeckt, ob nur aus Spaß am Spiel oder zur Überbrückung der Pausen zwischen den Orientierungsfahrten ist nicht überliefert. Egal, jedenfalls wurden ab 1974 regelmäßig Trainingsdabende und Freundschaftsspiele absolviert. MSF-typisch tauchte der Gedanke auf, sich auch in dieser Sportart mit anderen im Wettkampf zu messen. Dazu waren allerdings einige Hürden zu nehmen, ehe der Motorsportverein eine Tischtennis-Abteilung gründen konnte, die auch in die zuständigen Sportverbände aufgenommen werden  konnte.

1975 war es dann soweit: Unter der Bezeichnung "TTG im MSF" wurde der Punktspielbetrieb aufgenommen und gleich in der ersten Saison mit dem Vizemeistertitel abgeschlossen!

Zur Saison 2010/2011 wurde eine neue Spielgemeinschaft mit der TT-Sparte des VfL Eiche Idstedt-Neuberend gebildet. Bis heute hat diese SG Bestand und ist mit drei Mannschaften im Punktspielbetrieb (Kreisliga, 1. und 3. Kreisklasse) unterwegs.
Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass mit Henry Philipp und "Hanne" Hansen noch zwei Gründungsmitglieder aus den Anfängen unserer TTG dabei sind.