MSF » MSF intern » Clubmeisterschaften

Aktualisiert: 06.02.2018

„Heini“ Brodersen † - Gegen das Vergessen...

Heini und ich kannten uns seit der ersten Schulklasse. Fast 20 Jahre haben wir aktiv spannenden, vor allem aber fairen Motorsport betrieben. Heini war und bleibt für mich ein immer hart kämpfender absolut fairer Motorsportler, der sich  auf jeder Kartbahn mit einem verschmitzden Lächeln auf den Lippen behauptete: „Eine Bremse brauchst du hier nicht, das geht alles voll!“….

Heini hatte in den zwei Jahrzehnten Kartsport nur einen kleinen Unfall, was für seine überaus saubere, vorrausschauende und damit erfolgreiche Fahrweise spricht. In Norderstedt ging ihm im Zweikampf die Strecke aus und er fuhr frontal gegen einen massiven Eisenträger, was ihm einen richtig heftigen Lenkradabdruck auf dem Oberkörper einbrachte. Und selbst da lachte er: „Nun hab ich das MSF Lenkrad Emblem im Original auf meiner Brust"!
In all den Jahren gemeinsamen Kartsports waren wir auf vielen Bahnen oder Kart-Slalom Strecken zu Hause. Wir haben uns immer einen packenden, aber jederzeit fairen Kampf auf der Strecke geliefert.
Wir standen zusammen als Streckenposten oder auch nur als Zuschauer an vielen Rallyepisten, Slalom-Strecken, Kartbahnen oder Trial-Geländen.
Auch als gemeinsame Veranstalter der NOP Kart Racing Serie oder der MSF- Vereinsmeisterschaften im Kart Racing und Kart Slalom waren wir ein  eingespieltes Team. Wir hatten sehr viel Spaß an unserem gemeinsamen Hobby.

Wir verlieren mit Heini einen auf der Strecke hart kämpfenden Gegner, einen ruhigen aber beherzten Organisator und einen absolut fairen Motorsportler.
Ich persönlich verliere mit Heini einen guten Freund und stets hilfreichen Ansprechpartner.
In Memoriam Heini Brodersen und „gegen das Vergessen“ stifte ich einen Wanderpokal für die künftigen Clubmeister unseres  Vereins.

Heini du fehlst……

Ralf Lindemeyer

Letzter Titel für "Heini" †

Er war einer der besten Kart- und Slalomfahrer unseres Clubs. Das hat "Heini" Brodersen mit unzähligen Clubmeistertiteln und Einzelerfolgen in den letzten 20 Jahren oft genug deutlich gemacht.

Die Meisterschaften 12 und 13 sind nun die letzten Einträge in unserer Ehrentafel mit seinem Namen...

Preise & Auszeichnungen

Erneut bot der traditionelle Sportfahrerfrühschoppen den gelungenen Rahmen für die Ehrung des Clubmeisters und der Platzierten sowie den Dank an die vielen Helferinnen und Helfer in Form von Urkunden, Abzeichen und Nadeln.
Vorsitzender Bernd Becker bedankte sich besonders bei Sportleiter Holger Haulsen für seinen unermüdlichen und tatkräftigen Einsatz bei allen Veranstaltungen des Clubs.
Mit dem ADAC-Sportabzeichen in Bronze wurde Carsten Diercks ausgezeichnet. Das ADAC Leistungsabzeichen erhielten Birte Diercks (Bronze), Dirk Hentschel (Gold), Thomas Petersen (Bronze) und Holger Wisser (Silber).

Clubmeister Ralf Lindemeyer, Jörg Schweder (6.), Morten Diercks (2.), Hans-Heinrich brodersen (3.), Carsten Diercks (5.) und Martin Bailfuss (4.)
Birte Diercks
Carsten Diercks
Dirk Hentschel
Thomas Petersen

Ralf Lindemeyer verteidigt seinen Titel!

Gesamtwertung

Die Gesamtwertung in der MSF-Clubmeisterschaft bietet auf den ersten Blick das gewohnte Bild. Bei genauerem Hinschauen indes gibt es doch eine wesentliche Veränderung: Zwar setzte sich Routinier und Titelverteidiger Ralf Lindemeyer in der Gesamtwertung beider Meisterschaften durch, konnte aber nicht wie im Vorjahr beide Sparten für sich entscheiden.
Dauerrivale "Heini" Brodersen musste sich diesmal mit dem Bronzerang zufrieden geben. Zwischen die beiden Altmeister schob sich mit Morten Diercks ein Fahrer der jungen Generation. Ihm gelang der Sieg in der Racing-CM, der erste Teil der Wachablösung ist damit vollzogen. Man darf gespannt sein, wie sich der Kampf um Sekunden, Platzierungen und Punkte in der kommenden Saison gestaltet...

Während es auf den ersten drei Plätzen relativ klare Abstände gibt, fuhr Martin Bailfuss nur um einen Punkt am Treppchen vorbei. Gemeinsame Fünfte wurdenCarsten Diercks und Jörg Schweder; gemeinsam auf Rang sieben kamen Hauke Diercks und Jürgen J. Vogt.

Die MSF-Familie gratuliert den Siegern und Platzierten ganz herzlich!

Auszeichnungen & Ehrungen

Ein großer Teil der MSF-Familie applaudierte beim Sportfahrer-Frühschoppen den Clubmeistern und weiteren Geehrten.

Matthias Petersen erhielt den von Wolfgang Schätz gestifteten Fair-Play-Pokal für seinen stetigen Einsatz rund um alle Veranstaltungen des Vereins.

Kevin Krüger und Holger Wisser wurden mit dem ADAC-Leistungsabzeiochen geehrt.

Die Sieger und Platzierten der Clubmeisterschaft Martin Bailfuss, Carsten Diercks, Ralf Lindemeyer, Hans-Heinrich Brodersen und Jörg Schweder erhielten Präsente mit Nahrungs- und Genussmitteln.

Matthias Petersen & Bernd Becker
Kevin Krüger & Holger Wisser
Martin Bailfuss, Carsten Diercks, Ralf Lindemeyer, Hans-Heinrich Brodersen & Jörg Schweder